Zum Menü (Enter)Zum Inhalt (Enter)

Christine Kury in den Vorstand des Verbands Deutscher Seilbahnen gewählt

| VAG Meldung

Christine Kury, kaufmännische Leiterin der Schauinslandbahn und Unternehmensbereichsleiterin Personal und Verwaltung bei der Freiburger Verkehrs AG, wurde – als erste Frau überhaupt – in den Vorstand des Verbands Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte (VDS) gewählt.

Neuer Vorstand des VDS wurde Matthias Stauch von der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahn AG. Peter Lorenz bleibt der 1. Stellvertretende Vorstand und Christine Kury übernimmt die Funktion als 2. Stellvertretender Vorstand des Verbandes.

Für Christine Kury ist die Seilbahnbranche eine Herzensangelegenheit, sie will den Verband im neuen Vorstand mit Knowhow und neuen Ideen bei seinem Weg in die Zukunft unterstützen: „Ich sehe für den Verband und seine Mitgliedsunternehmen in den Bereichen Demographie, Personalgewinnung, Personalentwicklung und Nachhaltigkeit große anstehende Herausforderungen. Dies sind auch genau die Handlungsfelder, in denen meine Kernkompetenzen liegen und in denen ich mich zukünftig im VDS engagieren werde.“

Matthias Stauch freut sich auf ein produktives Wirken mit dem Vorstand in der neuen Zusammensetzung. Stauch: „Wir werden neue Trends und Entwicklungen aufgreifen, bewerten und umsetzen – zusammen mit Innovationskraft, Flexibilität und guter Vernetzung wird das unser Erfolgsrezept für eine erfolgreiche Verbandsarbeit“.

Link nach oben