FAQs

Informationen zu häufig gestellten Fragen (FAQ)

Informationen zu den einzelnen Fahrscheinen finden Sie unter Tickets und Tarife.

Hier finden Sie Informationen zu häufig gestellten Fragen zum RVF-Tarif. Diesen Informationen liegt jeweils der aktuell gültige RVF-Gemeinschaftstarif (Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen) zugrunde, der ausschließlich verbindlich ist. Dort finden Sie alle detaillierten Regelungen zu den Fahrscheinen, die Sie an dieser Stelle oder unter Tickets und Tarife nicht gefunden haben.

1. Wie finde ich die richtige Preisstufe für meinen Einzelfahrschein, meine 2x4-FahrtenKarte, meine PunkteKarte, meine REGIO24-Karte?

Das Verbundgebiet ist in 3 Tarifzonen (A, B und C) eingeteilt. Der Fahrpreis ("Preisstufe") bei Einzelfahrscheinen, Mehrfahrtenkarten und der REGIO24-Karte richtet sich nach der Anzahl der durchfahrenen RVF-Tarifzonen

Wenn sowohl Ihr Start als auch Ihr Fahrtziel in der Tarifzone A liegt, benötigen Sie eine Fahrschein der Preisstufe 1. Die Tarifzone A umfasst: Freiburg, Au, Gundelfingen, Horben, Merzhausen und Umkirch.

Bei Fahrten, die in Freiburg (+ Au, Gundelfingen, Horben, Merzhausen und Umkirch) beginnen gilt:

  •  Preisstufe 2 für Fahrten in Orte in der Tarifzone B
  •  Preisstufe 3 für Fahrten in Orte in der Tarifzone C

Wenn Sie wissen wollen, was Ihre Fahrkarte zur Fahrt zwischen beliebigen Orten im Regio-Verkehrsverbund Freiburg kostet, nutzen Sie einfach den Tarifrechner des Regio-Verkehrsverbund Freiburg (RVF).

Fahrscheinautomaten haben immer ein Ortszielverzeichnis anhand dessen Sie die richtige Preisstufe auswählen können.

2. Ich habe einen Einzelfahrschein gekauft oder nutze eine 2x4-FahrtenKarte bzw. eine PunkteKarte, darf ich meine Fahrt unterbrechen?

Einzelfahrscheine und Mehrfahrtenkarten (2x4-FahrtenKarte und PunkteKarte) sind ab Entwertung bzw. ab dem entwerteten Kauf zeitlich gestaffelt gültig. In der Preisstufe 1 beträgt die zur Verfügung stehende Fahrzeit 1 Stunde, in Preisstufe 2 entsprechend 2 Stunden und in Preisstufe 3 ganze 3 Stunden. Dadurch ist es möglich, die Fahrt zu unterbrechen, ohne dass man zur Weiterfahrt einen neuen Fahrschein lösen muss.

Preisstufen Gültigkeitsdauer
Preisstufe 1:1 Stunde
Preisstufe 2: 2 Stunden
Preisstufe 3: 3 Stunden

Die zeitliche Gültigkeit des Fahrscheins bezieht sich nach wie vor auf die Fahrt in Zielrichtung inklusive Umsteigen. Umweg-, Rund- und Rückfahrten sind weiterhin nicht gestattet und erfordern einen neuen Fahrschein.

3. Für welches Gebiet gilt meine RegioKarte?

Die RegioKarte gilt in allen in den Verbundtarif integrierten Verkehren des Regio-Verkehrsverbund Freiburg, d.h. in der Stadt Freiburg und den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen.

4. Gilt meine RegioKarte noch am 1. Tag des Folgemonats?

Alle kalendermonatsgebunden RegioKarten gelten bis einschließlich des ersten Werktages des folgenden Monats. Wenn dieser Werktag ein Samstag ist, gelten die Karten bis einschließlich des nächstfolgenden Werktages. Eine Übersicht für das Kalenderjahr 2017 finden Sie hier:

Gültigkeit der kalendermonatsgebundenen Monatskarten 

Angaben für das Jahr 2017:

Monatskarte März: bis 3. April
Monatskarte April: bis 2. Mai
Monatskarte Mai: bis 1. Juni
Monatskarte Juni: bis 3. Juli
Monatskarte Juli: bis 1. August
Monatskarte August: bis 1. September
Monatskarte September: bis 2. Oktober
Monatskarte Oktober: bis 2. November
Monatskarte November: bis 1. Dezember
Monatskarte Dezember: bis 2. Januar 2018

 

Kalendermonatsgebundene RegioKarten sind:

  • RegioKarte Abo
  • RegioKarte Basis 
  • RegioKarte Jahr
  • RegioKarte Schüler/Azubi
  • RegioKarte Kind
  • RegioKarte Job

Bitte beachten Sie: 
Für die tagesflexible RegioKarte Übertragbar gilt diese Regelung nicht, auch dann nicht, wenn deren Gültigkeitsbeginn und -ende genau mit dem Kalendermonat zusammenfällt.

5. Wie lange gilt meine - tagesflexible - RegioKarte Übertragbar?

Die RegioKarte Übertragbar ist nicht an den Kalendermonat gebunden und gilt vom ersten Geltungstag bis zum gleichen Tag des Folgemonats 3:00 Uhr. Durch die unterschiedliche Monatslängen (28 bis 31 Tage) ergeben sich folgende Regelungen, wenn der erste Geltungstag der 31. eines Monats ist:

Grundsatz:

  • Bei Karten mit einer Gültigkeit ab dem 31. einen Monats endet die Geltungsdauer am jeweils 1. des übernächsten Monats um 3.00 Uhr

Sonderfälle:

  • Bei Karten mit Gültigkeit ab dem 31. Juli endet die Geltungsdauer am 31. August (3.00 Uhr)
  • Bei Karten mit Gültigkeit ab dem 31. Dezember endet die Geltungsdauer am 31. Januar (3.00 Uhr)
  • Bei Karten mit einer Gültigkeit ab dem 30. oder 31. Januar endet die Geltungsdauer am 1. März (3.00 Uhr)

6. Welche RegioKarten haben eine Mitnahmeregelung?

Folgende RegioKarten haben eine Mitnahmeregelung:

  • RegioKarte Übertragbar
    - auch die persönliche tagesflexible RegioKarte -
  • RegioKarte Abo (übertragbar oder persönlich)
  • RegioKarte Jahr (übertragbar oder persönlich)
  • RegioKarte Job

Die Mitnahmeregelung gilt zu folgenden Zeiten:

  • Sonntag: gesamter Kalendertag bis 3:00 Uhr des Folgetages
  • gesetzliche Feiertage: gesamter Kalendertag bis 3:00 Uhr des Folgetages

Umfang der Mitnahmeregelung

  • 1 Erwachsener und bis zu 4 Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren, bzw. alle eigenen Kinder (Nachweis durch Familienpass) im Alter von 6 bis 14 Jahren
  • an Stelle eines Kindes kann auch ein Hund mitgenommen werden (max. jedoch 4 Hunde)
  • in Zügen der DB nur in der 2. Klasse

Folgende RegioKarten berechtigen generell nicht zur Mitnahme weiterer Personen: RegioKarte Basis, RegioKarte Kind, RegioKarte Schüler/Azubi

7. Wo kann ich RVF-Fahrscheine bei der Freiburger Verkehrs AG kaufen?

  • im VAG Kundenzentrum pluspunkt in der Salzstraße 3
  • im Kundenzentrum VAG in der Radstation, Wentzingerstr. 15
  • an den Automaten in den Bahnen
    Sie erhalten dort Einzelfahrscheine, REGIO24-Karten, 2x4Fahrtenkarten, RegioKarten (Monatskarten) sowie weitere Fahrscheine.
    Sie können dort mit Münzen, Banknoten (bis 50 €), GeldKarte und der Bankkarte (girocard mit PIN) zahlen. Die Zahlungsart girogo befindet sich in Vorbereitung.
    Die Zahlungsmöglichkeit mit Banknoten ist eingeschränkt vom zu zahlenden Betrag abhängig.
  • an 14 Automaten an verschiedenen Haltestellen. An diesen Haltestellen finden Sie einen Fahrscheinautomaten:
    Alter Messplatz, Am Bischofskreuz, 3x Bertoldsbrunnen, Bissierstraße, 2x Hauptbahnhof, Johanneskirche, Lassbergstraße, Moosweiher, Munzinger Straße, Paduaallee, Siegesdenkmal.
    Sie erhalten dort Einzelfahrscheine, REGIO24-Karten, 2x4-FahrtenKarten, RegioKarten (Monatskarten).
    Sie können dort mit Münzen, Banknoten (bis 50 €) und der Bankkarte (girocard mit PIN) zahlen.
    Die Zahlungsmöglichkeit mit Banknoten ist eingeschränkt vom zu zahlenden Betrag abhängig.
    Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen die girocard-Zahlung an verschiedenen Standorten bis auf weiteres nicht möglich ist.
  • an über 60 Verkaufsstellen in der Stadt und einigen Umlandgemeinden, eine Verkaufsstelle befindet sich bestimmt in Ihrer Nähe!
  • in den Bussen verkauft Ihnen das Fahrpersonal Einzelfahrscheine und REGIO24-Karten.
  • Im VAG Onlineshop

8. Was kostet die Fahrkarte für meinen Hund?

Für Hunde ist ein für die Fahrstrecke gültiger Einzelfahrschein oder eine Mehrfahrtenkarte für Kinder oder eine Zeitkarte (RegioKarte, mit Ausnahme der RegioKarte Schüler/Azubi) zu erwerben. Dies gilt auch für durch Zeitkarteninhaber mitgeführte Hunde.

Bei Fahrscheinen mit Mitnahmeregelungen (z.B. REGIO24 für 1 Person) kann anstelle eines Kindes jeweils ein Hund mitgenommen werden, maximal jedoch 4 Hunde.

9. Kann ich mein Fahrrad bei der VAG in Bussen & Bahnen mitnehmen?

Nein, Fahrräder dürfen bei der VAG nicht mitgenommen werden.
Eine Fahrradmitnahme ist auch bei allen anderen Busunternehmen im Regio-Verkehrsverbund Freiburg ausgeschlossen.

Informationen zu Kosten und Bedingungen der Fahrradmitnahme bei den Eisenbahnen (BSB, SWEG, DB) im RVF finden Sie hier.

10. Ich besitze einen Schwerbehindertenausweis. Kann ich Busse und Bahnen im Regio-Verkehrsverbund Freiburg vergünstigt nutzen?

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie die in den RVF-Tarif integrierten Linien kostenlos nutzen. Details hierzu finden unter Nr. 8 der RVF-Tarifbestimmungen.

Weitere Fragen zu den Voraussetzungen beantwortet Ihnen Ihr örtlich zuständiges Versorgungsamt, das Ihren Schwerbehindertenausweis ausgestellt hat.

11. Gilt das Baden-Württemberg-Ticket auch bei der Freiburger Verkehrs AG?

Das Baden-Württemberg-Ticket wird nach den Bestimmungen der Deutschen Bahn AG auf allen in den RVF-Tarif integrierten Linien anerkannt und gilt somit auch bei der Freiburger Verkehrs AG.
In den Anschlusstaxis des VAG Nachtverkehrs Safer Traffic und der Schauinslandbahn (keine RVF-Tarife) wird das Baden-Württemberg-Ticket nicht anerkannt, da diese Angeboten eigenen Tarife zugrunde liegen.

12. Was ist ein KombiTicket?

Unter KombiTicket versteht man die Kombination aus Eintrittskarte mit einem Fahrschein für den öffentlichen Nahverkehr im Regio-Verkehrsverbund Freiburg (RVF). Anders gesagt, Ihre Eintrittskarte für eine Veranstaltung gilt als Fahrschein in allen Bussen, Stadt-, S- und Regionalbahnen der 20 im RVF operierenden Verkehrsunternehmen.

VeranstaltungsTickets gelten einmalig für die Hin- und Rückfahrt zur Veranstaltung frühestens drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn.

Dauerhafte KombiTicketpartner finden Sie unter: http://www.rvf.de/Kombiticket.php