Premiere: Oper trifft Straßenbahn

28.09.2018 13:42

Finale im Depot: Die Community Oper spielte in der Straßenbahn

Eine Premiere der besonderen Art ereignete sich am Abend des 28. September im Erlebniswagen der Freiburger Verkehrs AG. Mit dem Werk „Operation Breisgauland 2048“ wurde ein zeitgenössisches Operndrama in einer Straßenbahn aufgeführt.

In elf Bilder wird von der „Community-Oper Freiburg“ die Geschichte erzählt, wie aus der Stadt Freiburg im Jahr 2048 ein technisch perfekter Vergnügungspark mit historischen Kulissen geworden ist. Touristen aus aller Welt besuchen diese friedliche Oase mit der „Funbahn“. Die letzten Opernexzellenzen haben sich in den technisch perfekten Vergnügungspark eingeschlichen, um mit Hilfe der Seherin und des Forschers den neuen Tempel für Opernkunst zu suchen.

Das Premierenpublikum – einschließlich VAG Vorstand Stephan Bartosch, der ein Grußwort sprach – war am Ende der Vorstellung restlos begeistert. Wer nun die stille Hoffnung hegt, für die nächsten beiden Vorstellungen am 8. November noch die eine oder andere Karte zu bekommen, der muss leider enttäuscht werden. Die insgesamt 120 Plätze waren schneller vergriffen, als ein Orchester zum Stimmen braucht.  

Kontakt und weitere Informationen:

VAG Hotline: 0761/4511-500
E-Mail: pluspunkt(at)vagfr.de