Zum Menü (Enter)Zum Inhalt (Enter)

Barrierefreiheit

Ohne Hindernisse unterwegs – in und um Freiburg

Mit Rollstuhl, Gehhilfe oder Kinderwagen sind Sie in allen Fahrzeugen der VAG gut unterwegs. Dank moderner Niederflurtechnik und mechanischen wie mobilen Klapprampen können Sie bequem ins Fahrzeug hinein- und wieder hinausrollen.

Praktische Informationen

Um Ihnen den Ein- und Ausstieg so leicht wie möglich zu machen, haben wir die wichtigsten Informationen zu unseren Fahrzeugen und Haltestellen in der Broschüre "Barrierefrei" zusammengestellt - sie kann hier heruntergeladen werden. Die Broschüre hilft auch Menschen mit anderen Einschränkungen, wie beispielsweise Sehbehinderungen. Auch unsere Fahrpläne geben Auskunft darüber, wie die Haltestellen ausgestattet sind.

  • Broschüre "Barrierefrei" - Ohne Hindernisse unterwegs

    Broschüre "Barrierefrei" - Ohne Hindernisse unterwegs

    Datei ist nicht barrierefrei | PDF , 952 KB

    Download

Taktile Leitstreifen

An diversen Haltestellen sind spezielle taktile Leitstreifen und Aufmerksamkeitsfelder aus Noppenplatten im Boden verlegt, um Menschen mit Sehbehinderung das Queren über die Gleise zu erleichtern. Sie können so ertasten, wo Fußgängerbereiche enden und die Gleise am sichersten gequert werden.

Erhöhte Bahnsteige

An einigen Haltestellen ist der Bahnsteig erhöht, so dass Hinein- und Herausrollen ohne Rampe möglich ist. Diese Haltestellen sind auch im Liniennetzplan und auf der jeweiligen Haltestellen-Detailseite gekennzeichnet.

Kurzlehrgänge

Die VAG bietet diverse Informationsveranstaltungen und Kurzlehrgänge zum Thema Barrierefreiheit.

Ihre Ansprechpartner
Gerd Kiefer
Telefon: 0761/4511-219
E-Mail: gerd.kiefer@vagfr.de

Volker Ankelin
Telefon: 0761/4511-219
E-Mail: volker.ankelin@vagfr.de

Link nach oben