Zum Menü (Enter)Zum Inhalt (Enter)

Fahrplanwechsel im RVF

| VAG Meldung

Das Fahrplanjahr 2020 im Regio-Verkehrsverbund Freiburg (RVF), das am 15. Dezember startet, ist neben diversen Änderungen und Anpassungen im Busbereich vor allem durch die Inbetriebnahme der Breisgau-S-Bahn 2020-Strecken geprägt.

Breisgau-S-Bahn 2020
Im Zuge des Jahresfahrplanwechsel werden die bisherigen Bahnstrecken mit „S“-Bezeichnungen benannt. Zum 15. Dezember 2019 startet die neue durchgehende Ost-West-Verbindung S1 von Breisach bzw. Endingenüber Freiburg nach Seebrugg bzw. Villingen. Hierbei werden die aus zwei Richtungen kommenden Züge in Gottenheim zusammengefügt und in Titisee wieder getrennt. Während ein Zugteil dann weiter in Richtung Seebrugg fährt, verkehrt der andere Zugteil über Neustadt und Donaueschingen bis Villingen. Zwischen Gottenheim und Breisach ist noch bis voraussichtlich 16. Februar 2020 ein Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet.

Die Elztalbahn heißt dann S2. Auf bekanntem Fahrweg werden bis zum Beginn des Streckenausbaus, voraussichtlich März 2020, die Züge rollen. Danach werden diese in Denzlingen enden. Von dort geht es bis Oktober 2020 mit SEV-Bussen weiter nach Waldkirch bzw. Elzach.

Als S3 verkehrt zukünftig die ehemalige Linie 113 auf der Münstertalbahn. Während sich zum Fahrplanwechsel im Dezember lediglich geringfügige Änderungen ergeben, kommt es ab 14. Juni 2020 zu größeren Anpassungen an die Rheintalbahn.

Auf der Kaiserstuhlbahn-West – bisher Linie 102 – geht dann die S5 in Betrieb. Sie verkehrt künftig im Stundentakt zwischen Breisach und Riegel-Malterdingen. Die geänderten Anschlüsse auf die Rheintalbahn ab Juni 2020 sind hierbei bereits berücksichtigt, so dass dieser Fahrplan über das Jahr stabil bleiben wird.

Für die Rheintalstrecke ist die Bezeichnung S4 vorgesehen. Bis auf weiteres wird sie aber 702 heißen. Auf dieser Strecke wird es nur geringfügige Änderungen geben – zum 14. Juni 2020 wird dann ein überarbeitetes Konzept eingeführt. Dies wird auch zu einem geänderten Fahrplan für die auf die Rheintalbahn abgestimmten Regionalbusse führen.

Kostenlose Fahrradmitnahme
Mit Einführung der Breisgau-S-Bahn 2020 wird auch die kostenlose Fahrradmitnahme im Schienenverkehr ausgeweitet. Vor 6:00 Uhr und nach 9:00 Uhr sowie am Wochenende und feiertags wird dann auf der Rheintalbahn (S4) sowie den S-Bahn-Linien 1, 3 und 5 kein Fahrschein für die Mitnahme eines Fahrrads benötigt. Auf der S2 (Elztalbahn) zwischen Freiburg und Elzach ist die kostenlose Fahrradmitnahme vorerst nur ab 19:30 Uhr möglich. Während des Schienenersatzverkehrs zwischen Denzlingen und Elzach sowie Gottenheim und Breisach ist die Fahrradmitnahme nicht möglich.

Regionalbusverkehr

Hochschwarzwald
Mit dem stündlichen Angebot auf der Schiene zwischen Neustadt und Löffingen mit regelmäßigen Halten in Bachheim und Unadingen wird ein zusätzlicher Busverkehr der Linie 7259 zwischen Löffingen über Friedenweiler und Rötenbach nach Neustadt zu einer halbstündlichen Verbindung mit Anschluss auf die S1 verknüpft.

Im Abendverkehr bis nach Mitternacht werden die Zugfahrten der S1 zwischen Titisee und Seebrugg durch Busse der Linie 7255 ersetzt. Diese haben Anschluss auf die Züge in Titisee.

Kaiserstuhl
Neben der Einführung der S1 und der S5 am Kaiserstuhl, ergibt sich eine Änderung der Linien 295 und 297. Diese werden nicht mehr als Gesamt-Linie von Vogtsburg bis Freiburg geführt, sondern in Bötzingen getrennt. Die Linie 295 von Vogtsburg wird bis Gottenheim verlängert, um so Anschluss an die S1 zu gewährleisten. Die Linie 297 startet in Bötzingen und verkehrt über die March nach Freiburg.

Auf der Linie 31 ändern sich nach Beendigung des Schienenersatzverkehrs Breisach-Gottenheim im Februar die Abfahrtszeiten.

Markgäflerland
Der Gewerbepark Breisgau wird durch sechs zusätzliche Fahrten der Linie 245 zwischen Gewerbepark und Müllheim über Heitersheim besser angebunden.
Wie bereits in der einjährigen Testphase werden auch an Sonn- und Feiertagen Busse im Zwei-Stunden-Takt auf der Linie 242 eingesetzt. Ein AST-Verkehr mit Taxen ergänzt die Linie auf einen Stundentakt. Die Linie 7240 zwischen Freiburg und Bad Krozingen erhält künftig am Samstag und Sonntag einen gleichmäßigen Stundentakt.

Stadt Freiburg
Im Freiburger Stadtgebiet bleibt das Netz weitgehend ohne Veränderungen. Die Stadtbuslinien 17, 23, 24 und 25 werden an die jeweiligen Zuganschlüsse angepasst.

Fahrpläne 2020
Neu gedruckte Fahrpläne erhalten die Kunden bei den Verkehrsunternehmen des RVF. Aufgrund der unterjährigen Änderungen auf der Rheintal- und Elztalbahn und der damit verbundenen Anschlüsse haben nicht alle Fahrpläne für das gesamte Jahr 2020 Gültigkeit.

Informationen zum Fahrplan stehen ebenso im Internet als aktuelle Online-Fahrplanauskunft unter www.rvf.de zur Verfügung. Dort erhalten Kunden in Kürze auch alle neuen Fahrpläne zum Download. Mobil können Fahrgäste ihre Verbindungen über die RVF-App FahrPlan+ abrufen.

(Quelle: RVF)

Link nach oben