Stadtbahn Rotteckring: Schwere Bauteile angeliefert

11.07.2017 10:55

Acht bis zu 40 Tonnen schwere Fertigbauteile wurden in die vorbereitete Baugrube gesenkt. Sie werden künftig die Trafostation für die Stromversorgung der neuen Stadtbahn aufnehmen.

Am Morgen des 11. Juli erfolgte bei der Baustelle Stadtbahn Rotteckring die Anlieferung von acht Fertigbauelementen („Raumzellen“) für das neue Gleichrichterwerk 101. Im Friedrichring, östlich der Gaststätte „Vapiano“ wurden sieben dieser bis zu 40 Tonnen schweren Teile mit einem massivem Lastenkran nach und nach in die Vorbereitete Vertiefung versenkt und anschließend zusammenmontiert. Danach erfolgten  Arbeiten an der Außenabdichtung. Später wird man von dem unterirdischen Unterwerk nur Unterwerk nur noch das Zugangsteil sehen.
Das Unterwerk ist ein Gemeinschaftsprojekt der VAG und der bnNetze und wird künftig einen Abschnitt der Stadtbahn Rotteckring mit Fahrstrom versorgen.

Kontakt und weitere Informationen:

VAG Hotline: 0761/4511-500
E-Mail: pluspunkt(at)vagfr.de